Aus dem Stadtleben

Bauplätze Schule

Bauplätze an der Schule werden vergeben

Hirschau fg) Zu klären war von Hirschauer Stadtrat auch ob das Freibad geöffnet werden könnte und sollte. 1.Bürgermeister Hermann Falk stellte fest, dass es seitens der Staatsregierung bislang keine neuen Infos gebe, lediglich für den Campingplatz zeichne sich bei passenden Coronazahlen der 21. Mai als frühestmöglicher Öffnungstermin ab. Bürgermeister Falk berichtete von Interesse der Vereine und der Wasserwacht, hielt auch, wenn zu bliebe nicht erwünschtes Ausweichen auf Weiher und ungesicherte Badestellen für möglich. Auch Schwimmkurse wären wichtig. Öffnen, wenn möglich war der Wunsch der meisten Räte, wobei als spätestens sinnvoller Termin der 1.Juli genannt wurde. Rudolf Wild schlug vor die Mehrkosten durch geforderte Hygienemaßnahmen mit die die Eintrittspreise einzurechnen, was auf Zustimmung stieß. Weiterlesen
Stadtratssitzung eins

Sitzbänke am Infopoint brauchen mehr Regenschutz

Hirschau fg) Verschiedenste Themen hatte die Hirschauer Stadtrat in seiner let5zten Sitzung zu bearbeiten, was bei einigen Punkten zu engagierten Diskussionen führte. Weiterlesen

Bürgermeister Falk weist Vorwürfe der SPD zum Corona-Gedenktag entschieden zurück

Hirschau fg) Unter der Überschrift „Die Stadt zeigt kein Mitgefühl“ war am 21 April in der Amberger Zeitung ein Artikel zu lesen zu dem 1.Bürgermeister Hermann Falk im Rahmen der letzten Stadtratssitzung Stellung nahm. Weiterlesen

Maiandacht für Trauernde

Hirschau. (u) Aufgrund der Corona-Pandemie können die monatlichen Trauertreffs, zu denen der Hospizverein und der Katholische Frauenbund einladen, aktuell nicht stattfinden. Weiterlesen

Frauenbund feiert Maiandacht

Hirschau. (u) Im Marienmonat Mai ist es gute Tradition, dass der Katholische Frauenbund seine Mitglieder zu einer Maiandacht einlädt. Dieses Jahr wird sie am Donnerstag, 20. Mai, um 19 Uhr in der der Heiligen Dreifaltigkeit geweihten Kapelle in Krickelsdorf gefeiert. Weiterlesen
Altkleidersammlung Räumung

14 Tonnen Altpapier verladen

Hirschau. (u) Rund ein halbes Jahr konnte man in der im Obstverwertungsstadel an der Wolfgang-Droßbach-Straße untergebrachten Altkleider- und Altpapiersammelstelle der Kolpingfamilie wegen der Corona-Pandemie keine Altwaren anliefern. Wie sehr die Hirschauer Bevölkerung auf die Wiedereröffnung gewartet haben, zeigte sich nach der Wiedereröffnung am 27. März und zwei weiteren Öffnungs-Samstagen im April. Sie reichten aus, um den Stadel bis an die Decke zu füllen. Weiterlesen

Öffnung und Räumung der Kolping-Altkleidersammelstelle

Hirschau. (u) Wegen der Corona-Pandemie war die im Obstverwertungsstadel an der Wolfgang-Droßbach-Straße untergebrachte Altkleider- und Altpapiersammelstelle der Kolpingfamilie rund ein halbes Jahr geschlossen. Am 27. März war sie erstmals wieder zur Anlieferung von Altkleidern und Altpapier geöffnet. Der Kundenandrang war derart groß, dass sich die Kolpingvorstandschaft mit ihrem Vorsitzenden Siegfried Schorner entschloss, den Stadel im 14-tägigen Turnus jeweils samstags von 10 bis 11.30 Uhr zu öffnen. Weiterlesen
Logo der Stadt Hirschau

Wochenmarkt am 6. Mai 2021

Ab Donnerstag, den 6. Mai 2021 kommt Süßwaren Schmaußer mit zum Wochenmarkt nach Hirschau.  Weiterlesen
Care Arbeit

Frauenbund will gerechte Entlohnung für Care-Arbeit

Amberg-Sulzbach. (u) Care-Arbeit - insbesondere die häusliche Angehörigen-Pflege und die Kindererziehung – ist ungleich verteilt, unterbezahlt und unterfinanziert. Um auf diesen Missstand aufmerksam zu machen, rief der Landesverband des Katholischen Frauenbundes Bayern am Freitag seine Mitglieder unter dem Motto „Wir machen das Fass auf!“ zu einem digitalen Flashmob auf. Volle Unterstützung fand der Aufruf bei der Leiterin des KDFB-Bezirks Sulzbach-Rosenberg Margarete Hirsch (Hahnbach), ihren Stellvertreterinnen Kerstin Aufschneider (Sulzbach-Rosenberg) und Petra Stauber (Hirschau) und Mitglieder der neun Zweigvereine in Ammerthal, Hahnbach, Hirschau, Poppenricht, Schlicht, Schnaittenbach, Sulzbach-Rosenberg St. Marien, Sulzbach-Rosenberg Herz Jesu und Vilseck. Weiterlesen
Kolping Sammelstelle

Öffnung und Räumung der Kolping-Altkleidersammelstelle

Hirschau. (u) Wegen der Corona-Pandemie war die im Obstverwertungsstadel an der Wolfgang-Droßbach-Straße untergebrachte Altkleider- und Altpapiersammelstelle der Kolpingfamilie rund ein halbes Jahr geschlossen. Am 27. März war sie erstmals wieder zur Anlieferung von Altkleidern und Altpapier geöffnet. Weiterlesen
Jubiläumsfeier

Corona zum Trotz: 750 Jahre Hirschau gebührend gefeiert

Hirschau. (u) Vor 750 Jahren, am 23. April 1271, wurde Hirschau erstmals urkundlich erwähnt, am 23. April 1516 das Bayerische Reinheitsgebot erlassen. Die Stadt und die Schlossbrauerei begingen den geschichtsträchtigen Tag gemeinsam mit einer digitalen Jubiläumsfeier. Weiterlesen
Sitzbank_Marterl

Viele Helfer beim Arbeitseinsatz der Dorfgemeinschaft

Sogar für Schnelltests und FFP2-Masken hatte die Vorstandschaft der Dorfgemeinschaft Ehenfeld (DGE) um den Vorsitzenden Manuel Falk gesorgt. Beim Arbeitseinsatz sollte alles Corona-konform ablaufen. Ein ausgetüftelter Einsatzplan sorgte dafür, dass die rund 20 Helfer die unterschiedlichsten Arbeiten alleine oder höchstens zu zweit sowie mit dem erforderlichen Abstand erledigen konnten. Weiterlesen
Ergebnisse der Kommunalwahlen

Wochenmarkt am 15.04.2021

Ab dem 15.04.2021 bis Mitte Juni ist der Spargelhof Waldmüller aus Abensberg auf dem Wochenmarkt mit vertreten. Die aktuelle Ausstellerliste des Wochenmarktes finden Sie hier Weiterlesen
27. Januar 1946 – Neustart der Demokratie in Hirschau

27. Januar 1946 – Neustart der Demokratie in Hirschau

Bei seiner konstituierenden Sitzung am 7. Februar 1946 wählten die 11 Stadtratsmitglieder (6 CSU, 5 SPD) Mathias Amann (SPD) zum 1. Bürgermeister. Die US-Militärregierung hatte ihm bereits am 19. Juli 1945 dieses Amt übertragen. Weiterlesen
Herberge auf dem Marktplatz

Herberge auf dem Marktplatz

Ab heute erinnert auf dem Hirschauer Marktplatz eine in einem Markthäuschen ausgestellte Krippe mit den „Regensburger Bibelfiguren“ daran, dass Weihnachtszeit ist. Die Idee dazu hatte Günther Siegert (r.), der 1. Vorsitzende der Elterninitiative Eltern für Kinder e.V., der alljährlich den Weihnachtsmarkt organisiert. Unterstützt wurde er von Martin Merkl (2.v.r.), der für die alljährliche Krippenausstellung verantwortlich zeichnet. Zur Verfügung gestellt haben die Figuren Bärbel und Reinhold Birner (l.) mit seiner Enkelin Mathilda. Weiterlesen

Weihnachten in der Stadtpfarrei Mariä Himmelfahrt

Hirschau. Die Corona-Pandemie und die durch sie verursachten Vorschriften lassen es auch in der Stadtpfarrgemeinde Mariä Himmelfahrt nicht zu, dass das Weihnachtfest in der gewohnten Form gefeiert werden kann. Am Heiligen Abend (Donnerstag, 24. Dezember) findet um 15 Uhr in der Stadtpfarrkirche ein  Weiterlesen

Sternsingeraktion und Haussegnung am Dreikönigstag

Hirschau. Wegen der durch die Corona-Pandemie veranlassten Ausgangsbeschränkungen und der damit verbundenen Auflagen kann die Sternsingeraktion nicht in der ursprünglich angekündigten Form stattfinden, d.h. die Sternsinger ziehen nicht von Haus zu Haus. Die bereits getätigten Anmeldungen für den Hau Weiterlesen
Sanierungsgebiet Altstadt soll erweitert werden –  Schulsanierung bleibt ohne zentrale Lüftung

Sanierungsgebiet Altstadt soll erweitert werden – Schulsanierung bleibt ohne zentrale Lüftung

Hirschau. Als umfangreich und vielschichtig erwies sich die Tagesordnung der öffentlichen Sitzung des Hirschauer Stadtrates. Georg Ott wurde als neuer Ortssprecher von Weiher vorgestellt. Ludwig Fischer und Josef Giehrl weiterhin als Kommandanten der Freiwilligen Feuerwehr Steiningloh-Burgstall best Weiterlesen

Zwergerltreff Hirschau sucht neue/n Leiter/in

Der Zwergerltreff Hirschau sucht eine/n neue/n Leiter/in. Bei Interesse melden Sie sich bitte bei Michaela Meier unter der Telefonnr. 09622/704599, oder per E-Mail unter markus2402@t-online.de. Diese gibt gerne weitere Auskünfte! Weiterlesen
Ergebnisse der Kommunalwahlen

Wochenmarkt auf dem Marktplatz in Hirschau

Auf unserem neu gestalteten Marktplatz findet seit dem 17.09.2020  immer donnerstags von 13:30 Uhr bis 17:30 Uhr ein Wochenmarkt, direkt zwischen dem historischen Rathaus und dem Brunnen, statt. Mit dabei sind folgende Anbieter:- Beutnerhof mit selbstangebautem Gemüse- Hofladen Schönberger mit Frisc Weiterlesen

Drucken