Aus dem Stadtleben

Immer informiert mit der Hirschau-App

Falls Sie hier auf der Homepage aktuelle Beiträge vermissen, schauen Sie doch einfach auf die Hirschau-App. Diese ist immer top aktuell gepflegt.

Bei Tina gibt es „Alles für den Kopf“

Es kommt nicht allzu oft vor, dass eine Dreijährige davon träumt, einmal einen Laden zu eröffnen und der Traum 40 Jahre später Wirklichkeit wird. Bei Tina Tischner ist dem so! Im September 2023 hat sie in Hirschau ihr Hut-Fachgeschäft eröffnet.

Musikzug lädt zum 36. Osterkonzert ein

Es ist seit 1982 das Top-Ereignis im Kulturleben der Stadt - das Osterkonzert des Musikzugs. Am Ostersonntag, 31. März, findet es zum 36. Mal statt, zum elften Mal in der Schulturnhalle.

Modellflieger weiter mit bewährtem Vorstandsteam

Die Mitglieder der Modellflieger Gruppe Hirschau setzen weiter auf die bewährte Führung. Bei der Jahreshauptversammlung wurden der seit 2016 amtierend 1. Vorsitzende Matthias Schwarz und sein Team einstimmig wiedergewählt.

3D-Bogenturnier zieht Natursportler aus ganz Bayern an

110 Teilnehmer aus ganz Bayern waren der Einladung der „Bogn Jager“ der Schützengesellschaft Diana Hirschau gefolgt. Die „Bogn Jager“ sind traditionelle, naturverbundene Bogenschützen. Ihre Bögen haben keine Zielvorrichtung.

Hirschauer Musikzügler von Düsseldorfer Karneval restlos begeistert

„Wat et nit all jöwt…“ – auf Hochdeutsch „Was es nicht alles gibt…!“ So lautete das Motto des diesjährigen Düsseldorfer Rosenmontagszugs. Und genau so lautet das Fazit des Hirschauer Musikzugsdirigenten Marcus Hoffmann.

Narrhalla-Hirschis kappen Bürgermeisterkrawatte

Seit dem Frühsommer 2020 schmückt den Hirschauer Marktplatz der „Monte Hirschschau-Brunnen“ mit seinen zwei lebensgroßen, vergoldeten Hirschen. Kreativ, wie sie denkt und ist, inspirierte das Kunstwerk Narrhalla-Präsidentin Regina Merkl dazu, am „Unsinnigen Donnerstag“ gemeinsam mit Faschingsprinzessin Sabine I., Vize-Präsidentin Michaela Meier und

Bürgermeister wird "Dschungelkönig"

Auch Dauerregen konnte die Mädchen und Jungen des Kindergartens und der Krippe St. Wolfgang nicht davon abhalten, wie alle Jahre mit ihren Erzieherinnen am „Unsinnigen Donnerstag“ zum Rathaus auszurücken.

Gemischter Chor mit neuem Schwung ins neue Jahr

Für den Gemischten Chor war 2023 ein letztlich erfolgreiches Jahr mit der Serenade zum 25-jährigen Jubiläum am 9. Juli als Höhepunkt. 2024 wollen Dirigentin Jana Müller und ihre Sängerinnen und Sänger daran anknüpfen.

Beim Faschingszug kann’s Süßigkeiten regnen

Am Samstag, 3. Februar, erreicht das Faschingstreiben in der Kaolinstadt seinen Höhepunkt. Um 15 Uhr startet in der Kohlbergerstraße der Kinder-Faschingszug.

Begeisterndes Benefizkonzert von Medical Brass für „Ärzte ohne Grenzen“

Musikdarbietungen auf höchstem Niveau! In diesen Genuss kamen letzten Sonntag die Besucher des Benefizkonzertes, das das Orchester „Medical Brass“ zugunsten der Organisation „Ärzte ohne Grenzen“ in der Ammersrichter St. Konrad-Kirche gab.

„Wat et nit all jöwt…!“ Musikzug zum 45. Mal beim Düsseldorfer Rosenmontagszug

„Wat et nit all jöwt…“ – auf Hochdeutsch: „Was es nicht alles gibt!“ So lautet dieses Jahr das Motto des Düsseldorfer Rosenmontagszugs. Am 12. Februar ist er zum 45. Mal mit dabei beim „Zooch“ – der Musikzug der Stadt Hirschau.

Aller guten Dinge sind drei – Ab jetzt gibt es drei Eltern-Kind-Gruppen in Hirschau

Die Hirschauer Eltern-Kind-Gruppe beginnt das neue Jahr mit einem verstärkten und veränderten Team. Nachdem Sonja Gebhard zum Jahresende ihr Amt als Leiterin berufsbedingt aufgab, übernimmt nun Ann-Kathrin Stein die Leitung der Dienstagsgruppe.

Kleine Fußballer spielen groß auf

Eine tolle Atmosphäre herrschte beim Hallenturnier der DJK Ehenfeld-Massenricht, in der Hirschauer Sporthalle. Bereits bei den Spielen der D-Junioren am Samstagvormittag, war die Besuchertribüne voll und die 8 Mannschaften wurden bei ihren Spielen stimmungsvoll unterstützt.

Kräftige Finanzspritze für Africa Luz von Hydraulik-Schlögl

Seit 17 Jahren zählt die Firma Hydraulik Schlögl zu den Förderern der Hilfsorganisation Africa Luz. Dieser Tage übergab Firmenchef Gerhard Schlögl einen 3 000-Euro-Scheck an die ehrenamtliche Africa Luz-Geschäftsführerin Bärbel Birner.

TuS/WE-Förderkreis weiter mit bewährter Führung

Beim Förderkreis TuS/WE Hirschau setzt man weiterhin auf das bewährte Vorstandsteam mit Wolfgang Weih als Vorsitzendem, Martin Meier als seinem Stellvertreter, Anton Bauer als Schatzmeister und Nicole Herrmann als Schriftführerin.

Fasching auf Hochtouren beim Narrhalla-Ball

Heiße Rhythmen und Ohrwürmer von Grögötz Weißbir, schmucke Prinzenpaare, kesse Showtänze der Kinder-, Jugend- und Prinzengarde, ein tanzfreudiges Publikum und originelle Masken – Fasching auf Hochtouren war angesagt beim Narrhalla-Ball.

So geht Gottesdienst 2.0!

„Wie geht Gottesdienst 2.0 ?“ – Unter diesem Motto lud der Kreisverband Amberg-Sulzbach des Nordbayerischen Musikbundes (NBMB) vergangenen Samstag ins Gemeindehaus der evangelischen Gemeinde in Hirschau ein.

Zum Kinder-Gaudiwurm anmelden

Am Samstag, 3. Februar, erreicht das Faschingstreiben in der Kaolinstadt seinen nächsten Höhepunkt. Um 15 Uhr startet in der Kohlberger Straße der Kinder-Faschingszug.

Ehenfelder Sternsinger sammeln für Kinder im Amazonasgebiet

Bei einem Festgottesdienst am Feiertag zur „Erscheinung des Herrn“ wurden die Ministrantinnen und Ministranten der Pfarrei gesegnet und ausgesandt um für Kinder auf der ganzen Welt zu sammeln.

Sternsinger-Devise: Gemeinsam für unsere Erde

„Gemeinsam für unsere Erde – in Amazonien und weltweit.“ Unter diesem Leitwort sind seit Mittwoch bis einschließlich dem Dreikönigstag die Mädchen und Jungen der Stadtpfarrgemeinde Mariä Himmelfahrt als Sternsinger in sieben Gruppen im Stadtgebiet unterwegs, außerdem je eine Gruppe in Weiher und in Krickelsdorf.

Berta Schiffl verstorben

Berta Schiffl war Gastwirtin und Köchin mit Leib und Seele. Die tiefgläubige Katholikin genoss weit über die Grenzen Massenrichts hinaus hohe Wertschätzung. An Silvester 2023 verstarb sie im Alter von 90 Jahren.

Trachtler trauern um Ehrenvorstand Emil Engelhardt

Der Heimat- und Trachtenverein trauert um seinen Ehrenvorsitzenden Emil Engelhardt. Am vergangenen Dienstag, 12. Dezember, verstarb er im Alter von 97 Jahren im Klinikum St. Marien in Amberg.

Beachtliche Spende für die Aktion Sternstunden

Begleitet von herrlichem Winterwetter mit Frost und Schnee war der 35. Hirschauer Weihnachtsmarkt ein voller Erfolg. Der Markt, von Günther Siegert perfekt organisiert, war an beiden Tagen bis in die späten Abendstunden sehr gut besucht und damit erneut Treffpunkt für Jung und Alt. Im Vorfeld hatten sich die Vereine, Organisationen und Gewerbetreib

Steiningloh-Urspring hat wieder eine Jugendfeuerwehr

Vor sechs Jahren musste die Freiwillige Feuerwehr Steiningloh-Urspring eine bittere Pille schlucken: Ihre Jugendfeuerwehr löste sich mangels Personal auf. Heuer gelang im Sommer die Neugründung einer Jugendwehr.

Bestens gerüstet für die Energiewende - Auszeichnung „Energiewirt“ für Bernhard Meyer

Die Energiewende auf kommunaler Ebene strukturieren und effizient umsetzen. Das ist die Aufgabe eines Kommunalen Energiewirts.

Hirschau tritt Klimaschutznetzwerk bei

Einigkeit war Trumpf in der letzten Arbeitssitzung des Jahres im Hirschauer Stadtrat. Die Wasser- und Abwassergebühren von 2024 -2027 wurden lediglich vorläufig festgesetzt, die endgültige Festsetzung soll im ersten Quartal nächsten Jahres erfolgen.

Musikzug nach Corona-Ende im Aufwärtstrend

Für den Musikzug war 2023 „ein Jahr, in dem es wieder aufwärts ging, dessen herausragendes Ereignis der Dirigentenwechsel von Wolfgang Vögele zu Marcus Hoffmann war“ – so Vorstand Maximilian Stein bei der Jahresabschlussfeier.

Feuerwehr Steiningloh-Urspring zieht bei Kameradschaftsabend Bilanz

Die Freiwillige Feuerwehr Steiningloh-Urspring legt großen Wert auf die Aus- und Fortbildung ihrer Aktiven. Dies bewies der Bericht von Kommandant Josef Giehrl beim Kameradschaftsabend im voll besetzten Kirwastodl.

Miteinander 66. Geburtstag gefeiert

Vor 60 Jahren, genau am 3. September 1963 begann für die Mädchen und Buben des Schülerjahrgangs 1956/57 der Ernst des Lebens. Im Schulhaus an der Josefstraße wurden sie von Lehrer Ernst Krempke bzw. von Schwester Agnieska Häberl in Empfang genommen.

Ehrungen beim Jahresabschluss des Männerchors

Vor dem gemütlichen Beisammensein im Pfarrsaal, umrahmten die Sänger den Gottesdienst zum Volkstrauertag und das Gedenken am Ehrenmal musikalisch.

Kostenloser Ofenführerschein

Landkreis bietet kostenlosen online Ofenführerschein an.

Zwei Prinzenpaare und drei Garden in den Startlöchern

Die Faschingssaison 2022/2023 war gespickt mit Höhepunkten. Als Top-Event machte die Narrhalla am 11. Februar Hirschau zur Weltrekordstadt. Mit 1197 maskierten Teilnehmern schlängelte sich die weltweit größte Polonäise in Faschingskostümen durch die Innenstadt.

KLJB Ehenfeld spendet für FLIKA

Bei der letzten Jahreshauptversammlung der katholischen Landjugend entschlossen sich die Mitglieder für einen wohltätigen Verein zu spenden.

Ministranten sind wie Salz der Erde

Im Rahmen eines Gottesdienstes wurden drei Mädchen und vier Buben in den Kreis der Ministranten aufgenommen.

Netto will an früheren Rewe-Standort wechseln

Landratsamt sieht Autowerkstatt kritisch - Bauausschuss nicht

Grundschule Hirschau als „Profilschule für Informatik und Zukunftstechnologien“ ausgezeichnet

Sieben bayerische Grundschulen wurde dieser Tage durch Kultusminister Michael Piazolo das Prädikat „Profilschule für Informatik und Zukunftstechnologien“ verliehen – eine davon ist die Grundschule Hirschau.

Verkehrswacht spendiert Sicherheitsüberwürfe für 40 ABC-Schützen

Seit 1969 gibt es die Aktion „Sicher zur Schule – sicher nach Hause“. Die Verkehrswacht fühlt sich dem Motto seit jeher besonders verpflichtet. Am Montag stattete sie die 40 ABC-Schützen der Hirschauer Grundschule mit gelb reflektierenden Sicherheitsüberwürfen aus.

Begeisternde Flugvorführungen zum 50-Jährigen der Modellflieger-Gruppe

Man schrieb das Jahr 1973, da taten sich acht begeisterte Modellflieger zusammen und gründeten die Modellflieger-Gruppe Hirschau. Den Hauptinitiator der Vereinsgründung, Walter Fehlner, wählten sie zum 1. Vorstand.

Musikzug-Majoretten mit großen Zielen

Als Sepp Uschold 1975 die Majoretten des Musikzugs gründete, stand das tänzerische Element im Mittelpunkt. Die aktuelle Majorettengruppe legt auf den Tanzsport seit gut eineinhalb Jahren wieder besonderen Wert.

Wirschtlberg-Revival: Fest wie aus dem Bilderbuch

Ende Juni wurde in Hirschau die „Kulturwerkstatt e.V.“ gegründet. Am Sonntag ließ der Verein die Tradition der seit 2017 geschlossenen Kult-Gaststätte „Waldesruh“ für einen Tag lang mit einem „Wirschtlberg-Revival“ aufleben. Es wurde ein Fest wie aus dem Bilderbuch.

Förderkreis spendiert Sitzplatzgarnituren für Seniorenheim

Genau 500 Euro haben sie gekostet – die beiden Sitzplatzgarnituren, die der Förderkreis Altenhilfe den Bewohnern des BRK Seniorenwohn- und Pflegeheims St. Barbara spendiert hat.

Für 40 Hirschauer ABC-Schützen begann der Ernst des Lebens

Für 40 ABC-Schützen begann am Dienstag an der Hirschauer Grundschule der Ernst des Lebens. 28 von ihnen werden von Lehrerin Ramona Ruppert in einer reinen ersten Klasse unterrichtet, die anderen zwölf von Studienrätin Hildegard Feyrer zusammen mit 15 Zweitklässlern in einer Flexi-Klasse 1/2.

Pädagogisches Kleinod – Zehn Schulneulinge an GS Ehenfeld

Schon seit Jahrzehnten ist die Ehenfelder Grundschule die kleinste im Schulamtsbezirk Amberg-Sulzbach. Sie gilt daher weithin als pädagogisches Kleinod.

Hirschauer-Stückl-Schals für ABC-Schützen

) „I bin a Hirschauer Stückl“ – so steht es aufgedruckt auf den Loop-Schals, mit denen sich die Abc-Schützen der Hirschauer und Ehenfelder Grundschule seit Dienstag, ihrem ersten Schultag, vor Wind und Kälte schützen können.

Hirschauer Kirwa-Krimi oder Kirwa-Chaos?

„Hirschau, in der Obern Pfaltz... ist bekanndt wegen etlicher Fabeln und abentheuerlichen Taten oder Eulenspiegelischen Possen, so den Alten dies Orths Einwohnern etwa angedichtet und zugemessen worden.”

Besondere Würdigung für Conrad Electronic SE

Für die besondere Unterstützung ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist die Conrad Electronic SE beim Blaulichtempfang in Würzburg mit der Auszeichnung „Ehrenamtsfreundlicher Betrieb – Gemeinsam für mehr Sicherheit“ vom bayerischen Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration gewürdigt worden.

Hirschauer feiern Jubiläums-Kirwa

Die Hirschauer haben heuer besonderen Grund, am kommenden Sonntag, 3. September ihre Kirchweih zu feiern. Auf den Tag genau vor 175 Jahren wurde ihre Stadtpfarrkirche Mariä Himmelfahrt am Sonntag, den 3. September 1848, wieder feierlich eingeweiht.

Rieseninteresse an Solitärer Tagespflege

Am 1. Juli 2018 eröffnet, ist die BRK Solitäre Tagespflege St. Barbara das i-Tüpfelchen auf die Betreuungs- und Pflegeangebote in Hirschau. Beim Tag der offenen Tür erlebte die Einrichtung einen wahren Besucheransturm.

CSU-Fraktion: Baugebiet an der Walkstraße einmalige Gelegenheit

Seit zwei Jahren ist das „Baugebiet an der Walkstraße“ Thema im Stadtrat. Die CSU-Faktion stand dem Vorhaben von Beginn an positiv gegenüber. Zusammen mit Bürgermeister Hermann Falk machte man sich vor Ort ein Bild von dem Projekt.

Kinder basteln Vogelhaus

Der nächste Winter kann kommen. Der vereinseigene Obstverwertungsstadl war bis auf den letzten Platz besetzt. 25 Kinder waren beim Ferienprogramm des Obst- und Gartenbauvereins dabei und bauten unter der Anleitung der ehrenamtlichen Helfer um Vorstand Roland Maier, ein kleines Vogelhaus.

Wasser marsch beim Ferienprogramm der Feuerwehr

Auch heuer war das Ferienprogramm der Feuerwehr wieder ein voller Erfolg. Bei herrlichstem Hochsommerwetter kamen am Samstagnachmittag gut 60 Kinder zum Erlebnisnachmittag in den Hof des Feuerwehrhaus

Den Marktplatz zum Festplatz umfunktioniert

Seit 1978 funktioniert der Musikzug alle Jahre an einem August-Wochenende den Marktplatz zum Festplatz um. Auch heuer strömten die Gäste in Scharen zum 47. Marktplatzfest, das im Volksmund Stadtfest genannt wird.

Zum Turmfest viele Besucher am Fuße des bekannten Aussichtsturms

Viele Besucher aus der näheren und weiteren Umgebung feierten mit dem Zweigverein Massenricht, des Oberpfälzer Waldvereins das Turmfest. Ideales Sommerwetter und die herrliche Kulisse am Fuße des bekannten Aussichtsturms trugen sicher zu der großen Zahl der Festbesucher bei.

Stürmischer Auftakt des 47. Hirschauer Marktplatzfestes

AZ-Wetterprophet Neumaier behielt Recht mit seiner Prognose, dass es am Samstagabend „punktuelle Wärmegewitter“ gibt – zum Leidwesen des Musikzugs traf eines ausgerechnet Hirschau pünktlich zur Eröffnung des 47. Marktplatzfestes.

Turmfest und Wiedereröffnung der Rödlaser Berghütte

Am 15. August, dem Feiertag Mariä Himmelfahrt, findet das traditionelle Turmfest des Oberpfälzer Waldvereins (OWV) - Zweigverein Massenricht, statt. Beginn ist um 10.30 Uhr,mit einem Gottesdienst am Fuße des bekannten Aussichtsturms, zelebriert von Pfarrer Johann Hofmann.

Kleine Wehr in der Ausbildung groß

Wie wichtig eine qualifizierte Ausbildung und gute Nachwuchsarbeit ist, zeigt sich immer wieder, wenn auch kleinere Ortsfeuerwehren zu Einsätzen alarmiert werden. Der neue Jugendwart der Freiwilligen Feuerwehr Massenricht, Maximilian Kummer, hatte eine motivierte Gruppe zusammengestellt.

Kulturwerkstatt will Kulturgut der Heimat pflegen

In der Kaolinstadt gibt es seit dem 29. Juni einen neuen Verein – die „Kulturwerkstatt Hirschau e.V.“. Zweck des Vereins, zu dessen Vorsitzendem Ralph Brandt gewählt wurde, ist die Pflege des Kulturgutes der Heimat.

Übungsszenarium an der Biogasanlage

Die Mitglieder der freiwilligen Feuerwehren müssen 24 Stunden einsatzbereit sein, Tag und Nacht, bei jedem Wetter. Letzten Samstag wurden die Wehren aus Ehenfeld, Hirschau und Massenricht alarmiert, zu einem Brand in der Biogasanlage der Familie Kummer, zwischen Ehenfeld und Hirschau.

Gesunde Kinder spenden für kranke Kinder

Jedes Jahr spenden die Kommunionkinder der Pfarrei Ehenfeld für eine Hilfsorganisation aus der Umgebung, die besonders Kinder unterstützt. In diesem Jahr wurde für die Selbshilfegruppe krebskranker Kinder Amberg-Sulzbach e. V. 445 € gespendet.

Zum 25-jährigen Chorjubiläum Serenade im Schlosshof

Im Juli 1998 trat der Gemischte Chor des Gesangvereins 1860 erstmals öffentlich auf. Am morgigen Sonntag, 9. Juli, feiert er sein 25-Jähriges um 18 Uhr mit einer Jubiläums-Serenade auf der Festspielbühne im Hof des Pflegschlosses.

Stolzes Jubiläum: 60 Jahre Katholischer Frauenbund

Am Sonntag, 9. Juli, feiert der Katholische Frauenbund ab 14 Uhr im Pfarrheim sein 60-jähriges Bestehen. Das Festprogramm sieht eine Andacht, die Ehrung langjähriger Mitglieder und ein gemütliches Beisammensein vor.

Weiher drei Tage im Kirwafieber

Wenn in Weiher Kirwa gefeiert wird, dann ist seit 185 Jahren beste Stimmung garantiert. So war es auch heuer! Ob Wetter, Musikgruppen, Tänze der schmucken Kirwapaare, Bewirtung, Gästeandrang – alles im grünen Bereich.

Chor feiert 25-Jähriges mit Jubiläums-Serenade

Im Juli 1998 trat der Gemischte Chor des Gesangvereins 1860 bei einem Grillfest im Josefshaus-Garten erstmals öffentlich auf. Am Sonntag, 9. Juli, feiert er sein 25-Jähriges mit einer Jubiläums-Serenade auf der Festspielbühne im Schlosshof.

Burgstall feiert seine 43. Kirwa

Einmal im Jahr geht es drei Tage lang hoch her in Burgstall. Dann wird Kirwa gefeiert in der kleinen, zur Stadt Hirschau gehörenden Ortschaft.

Bürgermeister spendet für Lebenshilfe und Africa Luz

Am 24. April konnte Bürgermeister Hermann Falk seinen 60. Geburtstag feiern. Es war geradezu selbstverständlich, dass sich bei dem beliebten Kommunalpolitiker eine große Gratulantenschar einfand. Ebenso selbstverständlich war es, dass sie nicht mit leeren Händen gekommen waren. In seiner Einladung hatte Falk betont, dass er gerne mit allen feiere,

Gemeinsame Fußwallfahrt der Pfarreiengemeinschaft zum Maria-Hilf-Berg

Schon seit Jahren ziehen die Gläubigen der beiden Pfarreien Hirschau und Ehenfeld gemeinsam am ersten Bergfestsonntag zum Amberger Maria-Hilf-Berg. Die über 20 Frauen und Männer machten sich um 3.15 Uhr von Ehenfeld auf ihren Pilgerweg nach Hirschau.

Österliche Tage in der Pfarreiengemeinschaft Hirschau-Ehenfeld

Die Pfarrgemeinderatsgremien in Hirschau und Ehenfeld haben mit Stadtpfarrer Johann Hofmann und BGR Pfarrer i. R. Konrad Kummer die Feiern der österlichen Tage besprochen und dabei den „Leitfaden zur Bildung und Gestaltung von Pfarreiengemeinschaften zugrunde gelegt.

Förderkreis Altenhilfe bleibt Anwalt und Sprachrohr der Senioren

Der Förderkreis Altenhilfe versteht sich auch 39 Jahre nach seiner Gründung als Anwalt und Sprachrohr der Hirschauer Senioren. Diesen Anspruch unterstrich der Gründer und Vorsitzende Werner Schulz bei der Jahreshauptversammlung.

Seniorenbeauftragte stellen sich bei Seniorentreff vor

Im Oktober 2020 ernannte der Stadtrat Rudi Wild und Claudia Stein zu Seniorenbeauftragten der Stadt. Ihnen war und ist es ein Anliegen, engen Kontakt zu den Hirschauer Senioreneinrichtungen zu halten, so auch zum Seniorentreff.